Schilddrüsenbundesverband für Kinder und Erwachsene - Die Schmetterlinge e. V.  

Die Schmetterlinge e. V.    
Schilddrüsenbundesverband    

Die Schmetterlinge e. V. - Schilddrüsenbundesverband

   Selbsthilfeorganisation
   für Kinder und Erwachsene
   mit Schilddrüsenerkrankungen

öffnet sich im neuen Fenster
20 Jahre Schilddrüsenbundesverband
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.Suche • Suchergebnis • Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 2 von 2 Treffern
Autor Beitrag
Thema: könnte das Thyreoiditis de Quervain sein?
Theresa23

Antworten: 1
Hits: 2.750
könnte das Thyreoiditis de Quervain sein? 26.05.2010 21:53 Forum: sonstige Schilddrüsenerkrankungen (Erwachsene)


Hallo Ich brauche ganz dringend Hilfe!!!!!!

Ich bin total am verzweifeln - quäle mich jetzt schon seit 8 monaten und länger immer wieder mit diesen symptomen...
und keiner kann mir helfen...

das ganze beginnt eigentlich wie pms immer vor meiner periode...
zuerst habe ich eine phase in der ich plötzlich abnehme, v.a. wasser etc
egal was ich esse...
dabei gehts mir eigentlich ganz gut
dann kommt eine etw stabilere phase

und dann kommt der hammer
totale gewichtszunahme durch wassereinlagerung in beinen und gesicht
fühle mich total geschwollen
extreme schmerzen im halsbereich
die in kiefer ausstrahlen (dachte zuerst weißheitszähne wären schuld, aber die sind seid 9 monaten raus - nach der op hatte ich einen infekt - nasennebenhölenentzündung - und dann ging es mit den symptomen erst richtig los - vorher aber auch schon, nur nicht so stark)
extremer druck
auch auf den ohren
kopfschmerzen
rückenschmerzen (nacken)
tremor (zittern)
heiß-kalt wallungen
depressive verstimmungen
absolut keine leistungsfähigkeit
total erschöpft
muskelabbau, hab ich immer das gefühl
müdigkeit

und dann alles langsam besser (wärend periode)

dann der ganze spaß von neuem

bitte bitte kann mir jemand helfen
hatte schon mehrere bluttests
ergebnisse immer in ordnung
hab sie aber nicht verglichen
schilddrüse scheint auch nicht geschwollen
...
könnte das Thyreoiditis de Quervain sein?
was kann ich nur machen?
Thema: Thyreoiditis de Quervain
Theresa23

Antworten: 4
Hits: 9.130
RE: Thyreoiditis de Quervain 26.05.2010 21:51 Forum: sonstige Schilddrüsenerkrankungen (Erwachsene)


Hallo Ich brauche ganz dringend Hilfe!!!!!!

Ich bin total am verzweifeln - quäle mich jetzt schon seit 8 monaten und länger immer wieder mit diesen symptomen...
und keiner kann mir helfen...

das ganze beginnt eigentlich wie pms immer vor meiner periode...
zuerst habe ich eine phase in der ich plötzlich abnehme, v.a. wasser etc
egal was ich esse...
dabei gehts mir eigentlich ganz gut
dann kommt eine etw stabilere phase

und dann kommt der hammer
totale gewichtszunahme durch wassereinlagerung in beinen und gesicht
fühle mich total geschwollen
extreme schmerzen im halsbereich
die in kiefer ausstrahlen (dachte zuerst weißheitszähne wären schuld, aber die sind seid 9 monaten raus - nach der op hatte ich einen infekt - nasennebenhölenentzündung - und dann ging es mit den symptomen erst richtig los - vorher aber auch schon, nur nicht so stark)
extremer druck
auch auf den ohren
kopfschmerzen
rückenschmerzen (nacken)
tremor (zittern)
heiß-kalt wallungen
depressive verstimmungen
absolut keine leistungsfähigkeit
total erschöpft
muskelabbau, hab ich immer das gefühl
müdigkeit

und dann alles langsam besser (wärend periode)

dann der ganze spaß von neuem

bitte bitte kann mir jemand helfen
hatte schon mehrere bluttests
ergebnisse immer in ordnung
hab sie aber nicht verglichen
schilddrüse scheint auch nicht geschwollen
...
könnte das Thyreoiditis de Quervain sein?
was kann ich nur machen?
Zeige Beiträge 1 bis 2 von 2 Treffern

Die Beratungen und Informationen auf unserer Homepage, in unseren Foren, in unserem Chat, oder per E-Mail sind keine Ferndiagnosen und keine Behandlungsvorschläge. Sie sind keinesfalls eine Aufforderung zum Abbruch einer ärztlich verordneten Therapie zu sehen und fordern auch nicht zur Aufnahme einer Therapie ohne ärztliche Begleitung auf. Sie sind als reine (Laien-) Informationen und persönliche Meinungen anzusehen und ersetzen keineswegs eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung und/oder die fachliche Beratung durch einen (Kinder-) Arzt, durch einen Therapeuten oder durch einen Apotheker! Für Ihre Erkrankung empfehlen wir deshalb - unabhängig von der Inanspruchnahme von Informationen durch unsere Internetseiten -, stets einen fachkundigen (Kinder-) Arzt Ihres Vertrauens aufzusuchen. Nur dieser kann eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung durchführen, Ihre Symptome, Ihr etwaiges Krankheitsbild und Ihren Gesamtzustand einschließlich eventueller Vorerkrankungen beurteilen. Auf Wunsch nennen wir Ihnen gerne entsprechende Ansprechpartner! Weder der Schilddrüsenbundesverband „Die Schmetterlinge e. V.“ noch dessen Vorstandsmitglieder, Ansprechpartner, Regionalgruppenleiter, Selbsthilfegruppenleiter und/oder Diskussionsteilnehmer übernehmen eine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit erteilter Informationen. Es gilt deutsches Recht, auch wenn Sie von außerhalb Deutschlands auf die Internetseiten des Schilddrüsenbundesverbandes „Die Schmetterlinge e. V.“ zugreifen.

Powered by Burning Board © WoltLab GmbH Besucher seit dem 1. Dezember 1999 Design by  Nefix.de