Schilddrüsenbundesverband für Kinder und Erwachsene - Die Schmetterlinge e. V.  

Die Schmetterlinge e. V.    
Schilddrüsenbundesverband    

Die Schmetterlinge e. V. - Schilddrüsenbundesverband

   Selbsthilfeorganisation
   für Kinder und Erwachsene
   mit Schilddrüsenerkrankungen

öffnet sich im neuen Fenster
20 Jahre Schilddrüsenbundesverband
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.ErwachseneSchilddrüsenkrebs (Erwachsene)Angst nach Ultraschall • Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Angst nach Ultraschall  
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Tuneli
unregistriert
Angst nach Ultraschall Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Herzlich Willkommen!
ich bin heute zum ersten Mal hier und hoffe sehr dass ich Hilfe bekommen kann:
- meine aktuellen Hormonwerte sind eher gut -TSH 1,53
- F T4 18,90
- F T3 3,70
da das Ac.Anti-TPO 78 beträgt hat mich mein Hausarzt zum Ultraschall geschickt
dort stellte der Radiologe dann auf der linken Schilddrüsenhälfte einige kleine knötchen fest ( sieht aus wie Linsen) auf der rechten Hälfte fand er ein fast 2 cm grosses "Ding" was ihm gar nicht gefiel und was seiner Meinung nach raus operiert werden müsste
Am Montag gehe ich zur Scintigraphie,was mir jedoch Angst down macht ist dass der Rand des "Dings" nicht glatt und abgegrenzt ist sondern franselig ist!!¨
wer kann mir weiter helfen?
welcher Facharzt macht eine Schilddrüsen Op? Chirurg oder HNO?
bin über jede Hilfe dankbar
Tuneli
28.04.2007 15:57
feyl   Zeige feyl auf Karte feyl ist weiblich
Vielschreiber


images/avatars/avatar-253.jpg

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 14.04.2007
Beiträge: 103
Alter: 41
Herkunft: Berlin
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Morbus Basedow, endokrine Orbitopathie

RE: Angst nach Ultraschall Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallöchen tuneli,
aus welcher gegend kommst du?
am besten ist es eine klinik rauszusuchen, die sich mit SD - Op´s auskennen, meistens gibt es an solchen häusern auch HNO´s.
ich bin kein arzt, nur krankenschwester, aber wenn etwas nicht gut abgrenzbar ist, dann sieht es nicht gut aus und es wäre besser es vollständig zu entfernen, bevor es komplett bösartig entartet. man kann ohne SD gut leben, meine ist seit 2005 raus.
liebe grüße Feyl

__________________
Alles wird wieder gut!
Therapie ist dem Arzt vorbehalten !

28.04.2007 20:53 feyl ist offline E-Mail an feyl senden Beiträge von feyl suchen Nehmen Sie feyl in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie feyl in Ihre Kontaktliste ein
Tuneli
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Feyl
danke für deine Antwort,ich komme nicht aus Deutschland,ich bin auch der Meinung dass das Ding da raus muss,morgen nach der Scyntigraphie bin ich vielleicht etwas klüger,
werde mich melden und erzählen wie es weitergeht verwirrt
Tuneli
29.04.2007 09:57
feyl   Zeige feyl auf Karte feyl ist weiblich
Vielschreiber


images/avatars/avatar-253.jpg

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 14.04.2007
Beiträge: 103
Alter: 41
Herkunft: Berlin
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Morbus Basedow, endokrine Orbitopathie

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

halllöchen tuneli,
ich drücke dir die daumen. wird schon schief gehen Alles wird wieder gut!
bis dann feyl

__________________
Alles wird wieder gut!
Therapie ist dem Arzt vorbehalten !

30.04.2007 08:35 feyl ist offline E-Mail an feyl senden Beiträge von feyl suchen Nehmen Sie feyl in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie feyl in Ihre Kontaktliste ein
Tuneli
unregistriert
erste Resultate Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo
danke für den Zuspruch Ich tätschel dich!
das tut gut
Die Scintigraphie lief heute problemlos ab,etwas ekliger Geschmack im Mund etwas warm im kopf...mehr nicht
der Radiologe ist der Meinung dass auch wenn die Laborwerte auf den ersten Blick normal aussähen die Schilddrèse doch in der Unterfunktion wäre...da gäbe es dann Medikamente. Die Hypophyse würde dann zeitweise den Befehl geben 150% zu arbeiten..wahrscheinlich ab dem späten Nachmittag wo ich einerseits todmüde anderseits sehr nervös bin ,das erkläre dann auch die sehr starken Schlafprobleme und noch die "Launen"......
Die Scintigraphie und der Ultraschall wären komplementare Untersuchungen,....er wird die Ultraschallbilder anfordern um zu sehen wie 2das Ding" auf dem Ultraschall ausgesehen hätte,hier wäre es auch wichtig zu wissen welche Grauschattierung es hätte und ob der Rand auch stellenweise glatt wäre( dunkel und verschiedene Ränder wàre nicht so gut)
am Freitag macht er noch eine andere Nuklearröntgen wo man mehr erkennen Könne ( leider weiss ich den Namen nicht mehr etwas mit Bip??)
von einer Punktion hält er nichts da es nicht genau genug wäre da es "Randzellen" gäbe die schwer einzustufen wären
so da also für heute
Tuneli
30.04.2007 11:34
feyl   Zeige feyl auf Karte feyl ist weiblich
Vielschreiber


images/avatars/avatar-253.jpg

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 14.04.2007
Beiträge: 103
Alter: 41
Herkunft: Berlin
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Morbus Basedow, endokrine Orbitopathie

RE: erste Resultate Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallöchen Tuneli,
ich bin froh, dass bei dir alles so glatt gelaufen ist.
das was ich so aus dem internet, über punktion, gelesen habe, ist es wiklich eine unsichere methode. ich hoffe, dass das ganze für dich einen positiven verlauf nimmt.
Alles wird wieder gut!
liebe grüße susanne

__________________
Alles wird wieder gut!
Therapie ist dem Arzt vorbehalten !

30.04.2007 17:17 feyl ist offline E-Mail an feyl senden Beiträge von feyl suchen Nehmen Sie feyl in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie feyl in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.ErwachseneSchilddrüsenkrebs (Erwachsene)Angst nach Ultraschall

Die Beratungen und Informationen auf unserer Homepage, in unseren Foren, in unserem Chat, oder per E-Mail sind keine Ferndiagnosen und keine Behandlungsvorschläge. Sie sind keinesfalls eine Aufforderung zum Abbruch einer ärztlich verordneten Therapie zu sehen und fordern auch nicht zur Aufnahme einer Therapie ohne ärztliche Begleitung auf. Sie sind als reine (Laien-) Informationen und persönliche Meinungen anzusehen und ersetzen keineswegs eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung und/oder die fachliche Beratung durch einen (Kinder-) Arzt, durch einen Therapeuten oder durch einen Apotheker! Für Ihre Erkrankung empfehlen wir deshalb - unabhängig von der Inanspruchnahme von Informationen durch unsere Internetseiten -, stets einen fachkundigen (Kinder-) Arzt Ihres Vertrauens aufzusuchen. Nur dieser kann eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung durchführen, Ihre Symptome, Ihr etwaiges Krankheitsbild und Ihren Gesamtzustand einschließlich eventueller Vorerkrankungen beurteilen. Auf Wunsch nennen wir Ihnen gerne entsprechende Ansprechpartner! Weder der Schilddrüsenbundesverband „Die Schmetterlinge e. V.“ noch dessen Vorstandsmitglieder, Ansprechpartner, Regionalgruppenleiter, Selbsthilfegruppenleiter und/oder Diskussionsteilnehmer übernehmen eine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit erteilter Informationen. Es gilt deutsches Recht, auch wenn Sie von außerhalb Deutschlands auf die Internetseiten des Schilddrüsenbundesverbandes „Die Schmetterlinge e. V.“ zugreifen.

Powered by Burning Board © WoltLab GmbH Besucher seit dem 1. Dezember 1999 Design by  Nefix.de