Schilddrüsenbundesverband für Kinder und Erwachsene - Die Schmetterlinge e. V.  

Die Schmetterlinge e. V.    
Schilddrüsenbundesverband    

Die Schmetterlinge e. V. - Schilddrüsenbundesverband

   Selbsthilfeorganisation
   für Kinder und Erwachsene
   mit Schilddrüsenerkrankungen

öffnet sich im neuen Fenster
20 Jahre Schilddrüsenbundesverband
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.ErwachseneHashimoto Thyreoiditis (Erwachsene)Zink • Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Zink  
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
jerrico30 jerrico30 ist weiblich
Oftschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 11
Alter: 41
Herkunft: Niedersachsen
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto

Themenstarter Thema begonnen von jerrico30
Zink Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem ich zwar eine einigermaßen vernünftige Dosis "gefunden" habe, und nur noch unter gelegenlicher Zickeritis leide, habe ich mir gedacht, ich versuche es mal mit Zink. Nehme also seit Mai 15 mg zink und 1,5 mg Kupfer. Nun kribbelt es in den Händen und Füßen und habe Nadelstiche in den Zehn.

Kenne das eigentlich nur, wennn ich meine Dosis geändert habe. Das habe ich aber nicht. Keine Ahnung!

Kennt jemand diese Probleme mit Zink? Kann Zink das verursachen oder sollte ich noch wo anders suchen oder sollte ich das mit dem Zink lieber lassen?

LG jerry

__________________
immer auf der suche nach neuen ideen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jerrico30 am 11.06.2014 21:13.

11.06.2014 21:13 jerrico30 ist offline E-Mail an jerrico30 senden Beiträge von jerrico30 suchen Nehmen Sie jerrico30 in Ihre Freundesliste auf
melisah   Zeige melisah auf Karte melisah ist weiblich
Internetbeauftragte


images/avatars/avatar-53.gif

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 07.09.2005
Beiträge: 946
Alter: 55
Herkunft: NRW
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Schilddrüse wegen Knoten vollständig entfernt, Nebenschilddrüse ist nach der Reimplantation, nach 1,5 Jahren wieder angesprungen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich kann nichts über Zink sagen, aber frag doch deinen Arzt ob es für dich sinnvoll ist , denn soetwas kann auch schaden.

Liebe Grüße

Mechtild

__________________
Versuchs nur und siehe du kannst

______________________________________________________
Ansprechpartnerin für Schilddrüsenkranke in Borken und Umgebung
12.06.2014 07:47 melisah ist offline E-Mail an melisah senden Beiträge von melisah suchen Nehmen Sie melisah in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie melisah in Ihre Kontaktliste ein
jerrico30 jerrico30 ist weiblich
Oftschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 11
Alter: 41
Herkunft: Niedersachsen
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto

Themenstarter Thema begonnen von jerrico30
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weil ich es nciht mehr ausgehalten habe und zu den obigen Probelemen noch muskelschmerzen, gelenkschmerzen, Herzklopfen, Erschöpfung dazukamen habe ich den HA aufgesucht. Der hat dann noch erhöhten Blutdruck festgestellt und BE angeordnet.

Ergebnis: FT4 ist etwas über dem oberen Wert. Bin also etwas überdosiert und soll reduzieren. Über zink konnte mir Ha jetzt allerdings nichts sagen. Probleme haben mit Zink angefangen.

Wisst ihr zufällig, ob zink die Aktivität der SD ankurbelt und so eine ÜF verursachen kann.

Denn vor Zinkeinahme hatte ich keine Probleme.

Sollte ich jetzt reduzieren oder das Zink weglassen? bin etwas ratlos.

jerrico

__________________
immer auf der suche nach neuen ideen
20.06.2014 20:58 jerrico30 ist offline E-Mail an jerrico30 senden Beiträge von jerrico30 suchen Nehmen Sie jerrico30 in Ihre Freundesliste auf
pewu   Zeige pewu auf Karte pewu ist weiblich
Vielschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 24.08.2004
Beiträge: 122
Alter: 59
Herkunft: Ehlscheid, Rhld.-Pfalz
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 10.10.1995

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jerrico,

ob Zink die Hormonversorgung ankurbelt, weiß ich nicht. Ich habe in einem früheren Beitrag gelesen, dass Du auch Selen einnimmst. Seit wann?

Ich frage, weil das sehr wohl zu einer besseren Hormonverwertung führen kann. Falls Du das jetzt nicht schon jahrelang nimmst und erst vor einigen Wochen damit angefangen hast, könnte das zu den hohen Werten führen.

Aber wenn Du meinst, es liege doch am Zink, dann lass es wieder weg. Dann wirst Du ja merken, ob es daran liegt. Oder hast Du auch die Hormondosis gesenkt?

Hier noch eine Tabelle über Nährstoffmängel: klick
27.06.2014 07:26 pewu ist offline E-Mail an pewu senden Beiträge von pewu suchen Nehmen Sie pewu in Ihre Freundesliste auf
jerrico30 jerrico30 ist weiblich
Oftschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 11
Alter: 41
Herkunft: Niedersachsen
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto

Themenstarter Thema begonnen von jerrico30
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Pewu,

entschuldige dass ich jetzt erst antworte, aber die letzten Tage waren ein wenig stressig. Ma in Krankenhaus etc.., ihr geht es inzwischen aber wieder gut.

Also um deine Frage zu beantworten, das Natriumselenit nehme ich seit 2011. Hab mal 6 Monate pausiert, war aber nicht so gut und bin wieder damit angefangen. Am Selen liegt es nicht.

Ich hab zwsichenzeitlich das Zink weggelassen um zu sehen was passiert. Es gab eine minimale Besserung, reicht aber bei weitem nicht. Hab gleichzeit eingie Tage ausgelassen um die Beschwerden los zuwerden. Auslassen hat tatsächlich geholfen. Bin dann wieder mit 112 eingestiegen, und was soll ich sagen, das ganze Theater wieder von vorn. unglücklich

Mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als die Dosis tatsächlich wie vom HA vorgeschlagen zu senken. Werd das zwar noch durch Endo zusätzlich prüfen lassen.
Muss aber wohl runter. Ich hoffe die Reduzierung ist jetzt nicht so heftig, dass ich wieder UF falle. Hab ich nämlich auch schon durch. Mit den Achseln zucken

Danke dir auch für den Link zur Nährstofftabelle, hab mir die ausgedruckt und an die Wand gehänkt. Werde ich vorher studieren, bevor ich was neues ausprobiere. Küsschen!

LG jerrici

__________________
immer auf der suche nach neuen ideen
29.06.2014 22:04 jerrico30 ist offline E-Mail an jerrico30 senden Beiträge von jerrico30 suchen Nehmen Sie jerrico30 in Ihre Freundesliste auf
jerrico30 jerrico30 ist weiblich
Oftschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 11
Alter: 41
Herkunft: Niedersachsen
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto

Themenstarter Thema begonnen von jerrico30
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hab mir heute die Werte vom HA geholt wg. Endotermin.

Also es sieht folgendermaßen aus:

CRP 0,17 ref: <0,5
TSH: 0,35 ref: 0,25 bis 4,5:
ft4: 1,81 ref: 0,8-1,7

der liegt tatsächlich etwas drüber. Da meine Beschwerden durch auslassen besser geworden sind bzw. wegwaren, hab ich versuchsweise mal die 106 µ genommen. Keine Probleme wegen Einnahme.

Werde wegen Zink Endo fragen, ob es da einen Zusammenhang gibt. Aktuell nehmeich die 106 und kein ZInk, und alles ist i.O.

LG jerrico

__________________
immer auf der suche nach neuen ideen
01.07.2014 21:37 jerrico30 ist offline E-Mail an jerrico30 senden Beiträge von jerrico30 suchen Nehmen Sie jerrico30 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.ErwachseneHashimoto Thyreoiditis (Erwachsene)Zink

Die Beratungen und Informationen auf unserer Homepage, in unseren Foren, in unserem Chat, oder per E-Mail sind keine Ferndiagnosen und keine Behandlungsvorschläge. Sie sind keinesfalls eine Aufforderung zum Abbruch einer ärztlich verordneten Therapie zu sehen und fordern auch nicht zur Aufnahme einer Therapie ohne ärztliche Begleitung auf. Sie sind als reine (Laien-) Informationen und persönliche Meinungen anzusehen und ersetzen keineswegs eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung und/oder die fachliche Beratung durch einen (Kinder-) Arzt, durch einen Therapeuten oder durch einen Apotheker! Für Ihre Erkrankung empfehlen wir deshalb - unabhängig von der Inanspruchnahme von Informationen durch unsere Internetseiten -, stets einen fachkundigen (Kinder-) Arzt Ihres Vertrauens aufzusuchen. Nur dieser kann eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung durchführen, Ihre Symptome, Ihr etwaiges Krankheitsbild und Ihren Gesamtzustand einschließlich eventueller Vorerkrankungen beurteilen. Auf Wunsch nennen wir Ihnen gerne entsprechende Ansprechpartner! Weder der Schilddrüsenbundesverband „Die Schmetterlinge e. V.“ noch dessen Vorstandsmitglieder, Ansprechpartner, Regionalgruppenleiter, Selbsthilfegruppenleiter und/oder Diskussionsteilnehmer übernehmen eine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit erteilter Informationen. Es gilt deutsches Recht, auch wenn Sie von außerhalb Deutschlands auf die Internetseiten des Schilddrüsenbundesverbandes „Die Schmetterlinge e. V.“ zugreifen.

Powered by Burning Board © WoltLab GmbH Besucher seit dem 1. Dezember 1999 Design by  Nefix.de