Schilddrüsenbundesverband für Kinder und Erwachsene - Die Schmetterlinge e. V.  

Die Schmetterlinge e. V.    
Schilddrüsenbundesverband    

Die Schmetterlinge e. V. - Schilddrüsenbundesverband

   Selbsthilfeorganisation
   für Kinder und Erwachsene
   mit Schilddrüsenerkrankungen

öffnet sich im neuen Fenster
20 Jahre Schilddrüsenbundesverband
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.ErwachseneSchilddrüsenkrebs (Erwachsene)Schilddrüsen Zysten • Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Schilddrüsen Zysten  
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Paulinchen Paulinchen ist weiblich
Wenigschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 25.11.2014
Beiträge: 7
Alter: 57
Herkunft: B-W

Augenzwinkern Schilddrüsen Zysten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an Alle,

ich habe mich hier angemeldet, da ich ganz plötzlich seit 1 Woche eine Schilddrüsenthema habe und nun versuche mich zu informieren und auch zu beruhigen.

Ich bin 52 Jahre habe schon viele Jahre MS, damit komme ich aber gut klar.

So nun zur SD:
vor gut einer Woche (natürlich am Samstag) bekam ich plötzlich (aber wirklich plötzlich, d.h. ich würde sagen innerhalb von ein paar Stunden) eine dicken Knoten am rechten Hals (eindeutig SD zugehörig), dieser tat auf Druck auch richtig weh und der Schmerz zog bis zum Ohr. Insgesamt war ich auch etwas kränklich. Wäre die Schwellung höher am Hals gewesen hätte ich gesagt ich bekomme eine Erkältung so habe ich mich nämlich gefühlt...

Der Hausarzt am Montag vermutete, da der dicke sichtbare Knubbel so schnell kam und weh tat auf eine Thyreoiditis. Blutwerte deuteten aber nicht auf etwas bakterielles.

Blutsenkung leicht erhöht, andere Entzündungsmarker waren so weit ok, auch das CRP

TSH basal 2,9 (0,27-4,2)
FT3 3,3 (2,0-4,4)
FT4 1,4 (0,9-2,0)
TAK 14 neg
TPO 9 neg

Nun nach einer Woche ist der Knubbel wieder dtl kleiner, jetzt würde ich fast sagen, alles sieht wie immer, okay es drückt noch etwas. D.h. man sieht den Knoten nicht mehr, aber tastet schon noch was...

Heute war ich dann bei der Sono. Der Arzt sah links ein paar kleine Zystchen und Miniknötchen, die wären aber unauffällig und den Knoten rechts, der da so plötzlich kam, sehe aus wie zwei Zysten ineinander, nebeneinander, die sich gefüllt und entzündet haben.
Aber natürlich schickt er mich als nächstes zum Szinti (und dann evtl weiter zu Punktion).

So nun meine Fragen bzw Gedanken dazz
- kann man entzündete Zysten denn im Szinti erkennen, ich denke, dass sind dann kalten Knoten oder.
- bzw: was sagt das Szinti dann sonst noch über Zysten bzw Entzündung aus?

Wie würdet Ihr diese plötzliche Sache beurteilen....?
Über ein paar Gedanken von euch "Fachleuten" ;-) würde ich mich freuen. Denn in meinem Kopf kreist es natürlich schon...

Danke schon mal und schicke herzliche Grüß in die Runde
Paulinchen
25.11.2014 11:00 Paulinchen ist offline E-Mail an Paulinchen senden Beiträge von Paulinchen suchen Nehmen Sie Paulinchen in Ihre Freundesliste auf
Norbert   Zeige Norbert auf Karte Norbert ist männlich
Internetbeauftragter


images/avatars/avatar-384.jpg

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 06.10.2003
Beiträge: 6.298
Herkunft: Raum Köln
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: 1 Unklare SD Erkrankung 2 Hashimoto
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1996, 1993, 1991

RE: Schilddrüsen Zysten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn es so plötzlich ist und wieder weg geht würde ich auch an eine Lymphknotenschwellung denken. Die schwellen schon mal an, wenn sie viel zu tun haben.

__________________
Viele liebe Grüße
Norbert

Das ist meine persönliche Meinung! Ich bin kein Arzt und äußere hier nur meine eigenen Erfahrungen und das was in Fachbüchern und Publikationen steht! Bitte beachten Sie unbedingt unsere Nutzungsbedingungen Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen
25.11.2014 11:09 Norbert ist offline E-Mail an Norbert senden Homepage von Norbert Beiträge von Norbert suchen Nehmen Sie Norbert in Ihre Freundesliste auf
Paulinchen Paulinchen ist weiblich
Wenigschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 25.11.2014
Beiträge: 7
Alter: 57
Herkunft: B-W

Themenstarter Thema begonnen von Paulinchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke dir herzlich für deine schnellen Gedanken... kleine Lymphknoten sind schon auch da aber die sind mehr seitlich am Hals bzw Richtung Ohr und passen daher ja auch zur Entzündung.

Man sieht dtl den SD knoten im Sono, Er ist auch nicht gerade klein (war aber schon um einiges größer)... und alles in Allem sieht es aus, wie zwei Zyste/n die sich gefüllt und wohl entzündet haben.

Und die Frage ist jetzt, was das Szintigramm zeigen soll, außer einen kalten Knoten. Denn er Arzt sagte Zysten werden im Szinti als kalte Knoten dargestellt.
Na ja vltl muss es dann die Punktion zeigen.... Oder?

herzlich Paulinchen
25.11.2014 11:26 Paulinchen ist offline E-Mail an Paulinchen senden Beiträge von Paulinchen suchen Nehmen Sie Paulinchen in Ihre Freundesliste auf
Paulinchen Paulinchen ist weiblich
Wenigschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 25.11.2014
Beiträge: 7
Alter: 57
Herkunft: B-W

Themenstarter Thema begonnen von Paulinchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,

Als Neuling habe ich 2 Fehler gemacht, 1. meinen Text zum falschen Thema zugeordnet, "sonstige Schilddrüsen Erkrankungen" wäre passender gewesen. und 2. das Smiley neben dem Thema wollt ich so auch nicht, denn zum lachen ist mir gerade diesbezüglich nicht unbedingt.
So, das waren erstmal die Formalien. Danke für eure Nachsicht ....

Und ansonsten wäre ich daran interessiert, ob es hier vielleicht jemanden gibt, der auch schon mal entzündetet Zysten hatte und mir darüber etwas berichten kann.....

Weiterhin bleibt meine Frage, wie stellen sich Zysten im Szinti da? bzw wie kann man sich tatsächlich beurteilen, wenn schon das Sono etwas unsicher ist, da es zwei sind die entzündet scheinen...

Bin schon etwas zipfelich und unruhig, zumal ich dieses "Ding" spüre (bei einer Entzündung sicher normal) von daher freue ich mich über eure Antworten....

Liebe Grüße und allseits einen guten Tag
wünscht Pauline
26.11.2014 08:34 Paulinchen ist offline E-Mail an Paulinchen senden Beiträge von Paulinchen suchen Nehmen Sie Paulinchen in Ihre Freundesliste auf
maskotti maskotti ist weiblich
Vielschreiber


images/avatars/avatar-68.gif

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 01.03.2009
Beiträge: 503
Alter: 56
Herkunft: bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: ohne SD nach OP

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich würde eigentlich wie Norbert auf geschwollene Lymphknoten/ -drüsen tippen, da ich davon ausgehen würde, das sich eine gefüllte Zyste nicht innerhalb weniger Tage sich zurückbilden würde/könnte.
Zysten zeigen sich im Sono dunkelschwarz, sind im Szinti als kalt zu sehen.
Werden Zysten punktiert, also die Flüssigkeit abgezogen, sind sie im zumeist anschließend nicht mehr zu sehen.
Zitat:
kleine Lymphknoten sind schon auch da aber die sind mehr seitlich am Hals b

.....es gibt in etwa 60 Lymphknoten alleine im Hals, also jede Menge;)


gruß maskotti
26.11.2014 15:18 maskotti ist offline E-Mail an maskotti senden Beiträge von maskotti suchen Nehmen Sie maskotti in Ihre Freundesliste auf
Norbert   Zeige Norbert auf Karte Norbert ist männlich
Internetbeauftragter


images/avatars/avatar-384.jpg

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 06.10.2003
Beiträge: 6.298
Herkunft: Raum Köln
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: 1 Unklare SD Erkrankung 2 Hashimoto
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1996, 1993, 1991

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Richtig. Die Szintigraphie ist eine darstellende Methode mit einer Kamera, die Gammastrahlen aufzeichnet. Es wird also eine Radioaktive Substanz gespritzt, die dem Jod so ähnlich ist, dass die SD es aufnimmt und (kurzfristig) in den Zellen einlagert.
Das tun aber nur die Hormonbildenden Zellen.
Ist es also eine Zyste enthält sie keine Hormonbildenden Zellen. Nimmt nichts auf und stellt sich somit als "kalt" dar.

Ich denke, es geht hier nicht darum die Zyste darzustellen, sondern darum die Diagnose Zyste zu sichern. Also um auszuschließen, dass sich nicht doch was anderes dahinter verbirgt.
Aber was es sein könnte kann ich nicht sagen. ich bin ja auch kein Arzt

__________________
Viele liebe Grüße
Norbert

Das ist meine persönliche Meinung! Ich bin kein Arzt und äußere hier nur meine eigenen Erfahrungen und das was in Fachbüchern und Publikationen steht! Bitte beachten Sie unbedingt unsere Nutzungsbedingungen Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen
26.11.2014 16:22 Norbert ist offline E-Mail an Norbert senden Homepage von Norbert Beiträge von Norbert suchen Nehmen Sie Norbert in Ihre Freundesliste auf
Paulinchen Paulinchen ist weiblich
Wenigschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 25.11.2014
Beiträge: 7
Alter: 57
Herkunft: B-W

Themenstarter Thema begonnen von Paulinchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend.

Ich bedanke mich erstmal ganz herzlich.

Ja sicher geht es darum festzustellen was es ist. Der Arzt bei der Sono sagte, es sieht aus wie 2 Zysten ineineander/nebeneinander die sich entzündet hätten... Hm

Es war tatsächlich so, dieser SD Knubbel war relativ plötzlich da (es war kein Lymphknoten) das hat auch der Hausarzt gesagt, er dachte zuerst es sei eine akute SD Entzündung, da dieses Teil so plötzlich kam, weh tat und auch ausstrahlte. Und ein paar Tagen später, als ich zur Besprechung der Blutergebnisse wieder da war, war der SD Knoten noch da aber DEUTLICH kleiner (das wurde auch so vom Arzt dokumentiert)
Darum dachte der HA dann an eine Zyste die sich erst gefüllt hat und dann evtl wieder entleert hat oder so....

Aber wenn das so keiner kennt, komme ich mir schon etwas doof vor... nein nein, wundere mich eben nur und muss nun warten wie es weiter geht. Bzw was bei der Szinti am 4.6. rauskommt. Vlt schrumpft es ja weiter.... und ansonsten wird es eben ein kalter Knoten sein, den man da sieht, denke ich.

Habe schon heftig Bammel und vor lauter Angst ist alles total verspannt im Hals/ Kiefer/Ohrbereich, so dass ich schon gar nicht mehr weiß, was von was kommt.
Vor einem Jahren ist mein Mann an einem Hirntumor verstorben, und jetzt bin ich bei jedem Anzeichen übersensibel und bekomme Panik.

Ich habe eine Jod Allergie (wurde bei einer früheren Untersurchung festgestellt) das was da heute gespritzt wird als Kontrastmittel ist nur Jod ähnlich? gell??

Ich schicke liebe Grüße in die Runde
Pauline
26.11.2014 17:06 Paulinchen ist offline E-Mail an Paulinchen senden Beiträge von Paulinchen suchen Nehmen Sie Paulinchen in Ihre Freundesliste auf
maskotti maskotti ist weiblich
Vielschreiber


images/avatars/avatar-68.gif

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 01.03.2009
Beiträge: 503
Alter: 56
Herkunft: bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: ohne SD nach OP

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Paulinchen,

es ist verständlich nachdem was Du mitgemacht hast, aber du brauchst wirklich
keine Angst zu haben.
Meine Zyste (hieß es war eingeblutet,von einer Entzündung war jedoch keine Rede gewesen) wurde damals punktiert und war anschließend weder im Sono noch im Szinti sichtbar gewesen.
Wenn es ein kalter Knoten ist, dann ist er gut behandelbar mit Thyroxin u. weiter würde ich erstmal nicht denken, da es zu nichts bringen würde solange Du kein brauchbares Ergebnis hast. Ich tätschel dich!

Zitat:
Radioaktive Substanz gespritzt, die dem Jod so ähnlich ist, dass die SD es aufnimmt und (kurzfristig) in den Zellen einlagert.

nur Jod-ähnlich, nichts anderes.
Ich war damals nur kurzfristig ein wenig nervöser als sonst gewesen, aber ansonsten war nichts zu spüren gewesen.

gruß maskotti
26.11.2014 18:57 maskotti ist offline E-Mail an maskotti senden Beiträge von maskotti suchen Nehmen Sie maskotti in Ihre Freundesliste auf
Paulinchen Paulinchen ist weiblich
Wenigschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 25.11.2014
Beiträge: 7
Alter: 57
Herkunft: B-W

Themenstarter Thema begonnen von Paulinchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo und vielen Dank für die Beruhigungsnachrichten.


Sag mal Maskotti hat deinen Zyste auch gedrückt? Da ich diesen Druck einheitlich immer spüre, fällt es mir schwer nicht daran zu denken bzw. keine Angst zu haben.

Ich versuche mich damit zu beruhigen, da das Ganze so plötzlich kam (Schwellung kam quasi über Nach und war dann ja auch nach Tagen dtl rückläufig) es eigentlich nichts Schlimmes sein kann..
Nur jetzt bleibt es eben gleich und drückt so doof....

Hm, da muss ich jetzt aber durch und vlt weiß ich ja nach dem Szinti (in einer Woche) mehr..

Grüßle und einen guten Tag wünscht Paulinchen
27.11.2014 09:11 Paulinchen ist offline E-Mail an Paulinchen senden Beiträge von Paulinchen suchen Nehmen Sie Paulinchen in Ihre Freundesliste auf
Paulinchen Paulinchen ist weiblich
Wenigschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 25.11.2014
Beiträge: 7
Alter: 57
Herkunft: B-W

Themenstarter Thema begonnen von Paulinchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen!!

nun habe ich den Sono Befund, da steht "nicht eindeutiges zystisches Knotenkongrumalat ca 2 cm"...

Meine Stimmung steigt damit natürlich nicht ;-(

Irgendwie habe ich keine Hoffnung, dass bei normalen Blutwerten bei dem Szintigramm mehr Info rauskommt, liege ich da richtig?

Der Sono Arzt rät auch zur Punktion... mal schauen.

Mittlerweile habe ich vor lauter Anspannung einen steifen Hals und sonstige "Hals-Symptome".
Ich weiß ja, dass das alles nichts bringt und ich abwarten muss und und und und ..
aber dennoch täten mir ein paar positive Berichte von euch gut!!

Danke schon mal
liebe Grüße, Pauline
28.11.2014 09:53 Paulinchen ist offline E-Mail an Paulinchen senden Beiträge von Paulinchen suchen Nehmen Sie Paulinchen in Ihre Freundesliste auf
maskotti maskotti ist weiblich
Vielschreiber


images/avatars/avatar-68.gif

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 01.03.2009
Beiträge: 503
Alter: 56
Herkunft: bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: ohne SD nach OP

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Pauline,

die Zyste war gut sichtbar gewesen, ein Druckgefühl hatte ich damals nicht so wahrgenommen. Nach der Punktion allerdings hatte ich gefühlterweise "mehr Platz" :)

gruß maskotti
01.12.2014 15:20 maskotti ist offline E-Mail an maskotti senden Beiträge von maskotti suchen Nehmen Sie maskotti in Ihre Freundesliste auf
maskotti maskotti ist weiblich
Vielschreiber


images/avatars/avatar-68.gif

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 01.03.2009
Beiträge: 503
Alter: 56
Herkunft: bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: ohne SD nach OP

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

habe eben mitbekommen, das du denkst, es könnte doch Krebs sein und du bisher noch keine Antwort hattest.
Kalte Knoten sind nicht generell krebsverdächtig, erst wenn mehrere Faktoren zutreffen würden, wie z.B. Verkalkungen, übermäßiges schnelles Wachstum (davon hast du nichts geschrieben) -jedoch muß auch hier nicht auf die Schnelle operiert werden.Kalte Knoten haben recht viele, sie werden zumeist beobachtet, wachsen wenn überhaupt sehr langsam.Sie können sich aber auch unter Thyroxingabe wieder zurückbilden, also kleiner werden.
Du könntest auch in ein KH zur Untersuchung gehen, benötigst hierfür aber auch einen Überweisungsschein.

gruß maskotti
01.12.2014 15:37 maskotti ist offline E-Mail an maskotti senden Beiträge von maskotti suchen Nehmen Sie maskotti in Ihre Freundesliste auf
Paulinchen Paulinchen ist weiblich
Wenigschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 25.11.2014
Beiträge: 7
Alter: 57
Herkunft: B-W

Themenstarter Thema begonnen von Paulinchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Maskotti für deine Nachrichten....

ich mühe mich um Gelassenheit.. das ist sicher das Beste. klappt aber nicht immer.

Ich habe nun am Donnerstag eine Szinti Termin. Denke aber da kommt nicht viel Neues raus, außer kalter Knoten, denn meine Blutwerte sind ja ok. So hatte ich es verstanden...

Aber weißt du, oder sonst jemad, ob man evtl Entzüdungen im Szinti erkennen kann, den manchmal denke ich schon, dass es irgendwie heißt ist oder brennt in meiner SD..
Na ja die ganze Anspannung und Fixierung tut sicher auch ihren Teil dazu....

Liebe Grüße an Alle,
Pauline
02.12.2014 17:56 Paulinchen ist offline E-Mail an Paulinchen senden Beiträge von Paulinchen suchen Nehmen Sie Paulinchen in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.ErwachseneSchilddrüsenkrebs (Erwachsene)Schilddrüsen Zysten

Die Beratungen und Informationen auf unserer Homepage, in unseren Foren, in unserem Chat, oder per E-Mail sind keine Ferndiagnosen und keine Behandlungsvorschläge. Sie sind keinesfalls eine Aufforderung zum Abbruch einer ärztlich verordneten Therapie zu sehen und fordern auch nicht zur Aufnahme einer Therapie ohne ärztliche Begleitung auf. Sie sind als reine (Laien-) Informationen und persönliche Meinungen anzusehen und ersetzen keineswegs eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung und/oder die fachliche Beratung durch einen (Kinder-) Arzt, durch einen Therapeuten oder durch einen Apotheker! Für Ihre Erkrankung empfehlen wir deshalb - unabhängig von der Inanspruchnahme von Informationen durch unsere Internetseiten -, stets einen fachkundigen (Kinder-) Arzt Ihres Vertrauens aufzusuchen. Nur dieser kann eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung durchführen, Ihre Symptome, Ihr etwaiges Krankheitsbild und Ihren Gesamtzustand einschließlich eventueller Vorerkrankungen beurteilen. Auf Wunsch nennen wir Ihnen gerne entsprechende Ansprechpartner! Weder der Schilddrüsenbundesverband „Die Schmetterlinge e. V.“ noch dessen Vorstandsmitglieder, Ansprechpartner, Regionalgruppenleiter, Selbsthilfegruppenleiter und/oder Diskussionsteilnehmer übernehmen eine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit erteilter Informationen. Es gilt deutsches Recht, auch wenn Sie von außerhalb Deutschlands auf die Internetseiten des Schilddrüsenbundesverbandes „Die Schmetterlinge e. V.“ zugreifen.

Powered by Burning Board © WoltLab GmbH Besucher seit dem 1. Dezember 1999 Design by  Nefix.de