Schilddrüsenbundesverband für Kinder und Erwachsene - Die Schmetterlinge e. V.  

Die Schmetterlinge e. V.    
Schilddrüsenbundesverband    

Die Schmetterlinge e. V. - Schilddrüsenbundesverband

   Selbsthilfeorganisation
   für Kinder und Erwachsene
   mit Schilddrüsenerkrankungen

öffnet sich im neuen Fenster
18 Jahre Schilddrüsenbundesverband
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.AllgemeinForum für UmfragenPolyneuropathie • Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Polyneuropathie  
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Christel
unregistriert
Polyneuropathie Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr Lieben,

habe vor kurzem die Diagnose Polyneuropathie (Leitfähigkeit der Nerven geht zurück) mit erhöhten Muskelwerten bekommen. Ursache unbekannt!

Diese Krankheit kann durch Hashimoto ausgelöst werden.

Die Krankheit äußert sich durch sehr starke schmerzen ähnlich wie starker Muskelkater

Bewegung ist da durch teilweise eingeschränkt, Stiche die durch Beine und Hände gehen und für Sekunden das Gefühl (Lähmung) wegnehmen.

Ist jemand unter Euch der sich auf diesem Gebiet auskennt?

Oder selbst erkrankt ist?

Liebe Grüße,Christel!
19.06.2008 18:28
Boehni Boehni ist weiblich
Vielschreiber


images/avatars/avatar-48.gif

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 11.06.2007
Beiträge: 411
Herkunft: Schweiz,37 Jahre
Eigene Schilddrüsenerkrankung: ohne Schilddrüse nach OP

RE: Polyneuropathie Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Christel


Ach das tut mir aber leid für Dich. Ich tätschel dich!
Ich kann Dir gut nachfühlen, ich habe polyarthritis und ständig sind meine Sehnenansätze entzündet. es ist zum heulen!
Nach der Sd- OP hat man erkannt das ich auch noch Hashi hatte. Es ist zum Kotzen!
Solche Krankheiten vergesellschaften sich gerne . es ist zum heulen!
Ich wünsch Dir alle Gute und das Du bald die passende Hilfe bekommst. Ich tätschel dich!
Liebe Grüsse.....


Lg Boehni großes Grinsen
20.06.2008 17:28 Boehni ist offline E-Mail an Boehni senden Beiträge von Boehni suchen Nehmen Sie Boehni in Ihre Freundesliste auf
Christel
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Boehni,

hört sich auch nicht gut an!

Ist Deine Krankheit heilbar? Was nimmst du gegen die Schmerzen?

Übrigens Polyneuropathie ist nur eine Bezeichnung für die Symptome,
es gibt 80 verschieden Krankheiten die das auslösen können.

Bis auf drei ist diese Krankheit unheilbar. (Hashimoto, Diabetes und Alkoholismus.)

Ich hoffe dass es Hashimoto ist, mein Arzt sagt zwar nein,
aber er ist auch kein Schilddrüsenfacharzt.

Liebe Grüße, Christel!

Alles wird wieder gut!
22.06.2008 18:49
Boehni Boehni ist weiblich
Vielschreiber


images/avatars/avatar-48.gif

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 11.06.2007
Beiträge: 411
Herkunft: Schweiz,37 Jahre
Eigene Schilddrüsenerkrankung: ohne Schilddrüse nach OP

Hallo Christel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nein es ist nicht heilbar aber es gibt Phasen wo es Ruhe gibt. großes Grinsen
Ich habe eine Basisterapie mit Salazophyrin en die mir recht gut hilft bei voller Dosierung. Hurrah
Nur rutschen meine Leukos immer wieder unter die Norm und ich musst die Dosis auf die Hälfte runter dosieren. es ist zum heulen!
Nun habe ich mehr Entzündungen und Schmerzen.
Ich habe Probleme bei Feuchte und feuchter Hitze.
Im Moment geht es mir gut da es heiss und trocken ist. Sonne
Hashi habe ich soweit los da die SD raus ist und das ist auch gut so. Ich freue mich!
Ja ich sage immer es ist eine Einstellungssache. Daumen drücken!
Es geht immer besser mit einem Lächeln als mit Traurigkeit und Hinterfragen, da leidet die Seele und das ist nicht gesund. es ist zum heulen!
Ich nehme jeden Tag wie er kommt und es geht sehr gut so. großes Grinsen
Wünsche Dir viel Glück und das Dir bald geholfen wird.Kennt man den Feind ist es viel besser. Bitte den Arzt fragen!


Lg Boehni großes Grinsen
22.06.2008 19:55 Boehni ist offline E-Mail an Boehni senden Beiträge von Boehni suchen Nehmen Sie Boehni in Ihre Freundesliste auf
Christel
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Boehni,Oh man, hört sich echt schlimm an!

Kopf hoch halten ist das einzigste was man machen kann, um nicht ins tiefe Loch zufallen.

Ich mache das schon seit Jahren und es hat mich davor bewahrt wahnsinnig zu werden.

Und gerade deswegen habe auch immer noch Freude am Leben, meistens jedenfalls.

Ich hoffe ich verliere niemals die Kraft zu kämpfen!

Obwohl so alle drei Monate überfällt mich dann doch das große heulen, die Machtlosigkeit der man ausgeliefert ist, auch durch Ärzte sie denken nur noch an ihre Kosten.

Oder wie mein Arzt, der eigentlich so ganz nett ist, aber niemals zugeben würde mit seiner Weisheit am Ende zu sein. Zu mal er auf diesem Gebiet kein Facharzt ist.

Aber egal was auch kommt, ich lasse mich nicht unterkriegen.

Ich freue mich schon morgen auf meine Arbeit, da merke ich meine Schmerzen nicht so sehr.

Ich wünsche dir von ganzem Herzen viel viel Kraft und alles Gute.

In einem anderen Traid geht es um Selen, wenn du Interesse hast, lese dir das mal durch.

Liebe Grüße, Christel!

Alles wird wieder gut!
22.06.2008 21:11
Boehni Boehni ist weiblich
Vielschreiber


images/avatars/avatar-48.gif

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 11.06.2007
Beiträge: 411
Herkunft: Schweiz,37 Jahre
Eigene Schilddrüsenerkrankung: ohne Schilddrüse nach OP

Hallo Christel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Dir aber es geht mir wirklich gut. Hurrah
Ich denke mir oft aber auch wie sieht das in 20 Jahren aus, ich bin ja erst 37.
Aber ich mache das beste daraus. Alles wird wieder gut!
Es gibt viel schlimmeres und andere haben in 20 Jahren noch ganz anderes oder sind nicht mehr da.
Ich glaube jeder hat was zu tragen es kommt nur darauf an wie man damit umgeht. beten
Auch bei mir fliessen ab und an mal die Tränen. es ist zum heulen!
Aber das Leben sind Tränen und Schmerz wie auch Lachen und Freude.Das eine geht ohne das ander nicht.
Also packen wir es an. Daumen drücken! Fühl dich lieb gedrückt! Daumen drücken!
Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute.


Liebe Grüsse. Freunde!? Fühl dich lieb gedrückt! Freunde!?


Boehni großes Grinsen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Boehni am 23.06.2008 13:30.

23.06.2008 13:30 Boehni ist offline E-Mail an Boehni senden Beiträge von Boehni suchen Nehmen Sie Boehni in Ihre Freundesliste auf
Christel
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, bin nach langer Pause mal wieder da. Hätte gar nicht gehen sollen!

Hab ganz vergessen das ich hier erfahren habe,das die Polyneuropathie mit der Schilddrüse zusammen hängt.

Hätte mir viel Leid dadurch erspart!

Mein Arzt hat mir immer noch keine Medikamente verschrieben,zur Zeit bin ich mal wieder in der Unterfunktion, habe ich aber erst vom Neurologen erfahren, nach dem er den Bericht von der Blutuntersuchung las.

Mein Hausarzt sagte mir nur das mein TPOAK Wert auf 8700 wäre.
Naja zumindest habe ich am 12 Mai einen Termin beim Radiologen in der Uniklinik Essen.

Hatte mich kurzzeitig im Polyneuropathie Forum angemeldet, da war ich nach kürzester Zeit Suizid gefährdet! Sollte mich schon mal auf den Rollator und auf den Rollstuhl einstellen und auf die schlimmsten Schmerzmedikamente die es gibt. Echt schlimm!

Gibt es Hoffnung? Das der Rollstuhl nicht das Ende ist?

Mag eigentlich gar nicht fragen wie es mit der PnP aussieht wenn sie durch die Hashimoto ausgelöst wird.

Nahm bis vorgestern noch so fünf bis 6 Gabapentin 300, seit gestern geht es mir mit den Schmerzen besser, der Schub scheint vorbei zu
sein. Hoffe ich wenigstens.

Hallo Boehni wie geht es Dir?

Liebe Grüße, Christel
01.05.2009 20:52
Boehni Boehni ist weiblich
Vielschreiber


images/avatars/avatar-48.gif

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 11.06.2007
Beiträge: 411
Herkunft: Schweiz,37 Jahre
Eigene Schilddrüsenerkrankung: ohne Schilddrüse nach OP

Hallo Christel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schön das Du wieder da bist. Fühl dich lieb gedrückt!
Uhi das hört sich aber nicht gut an und es tut mir echt leid das es Dir so sch..... geht.
Ja ich weiss in den Foren geht es vielen schlecht und man bekommt Angst wenn man das alles liest. es ist zum heulen!
Aber jeder ist anders und jedem geht es anders vergiss das nie.
Im Rheuma-Forum lese ich oft von zig OPS und Behinderung............ Es ist zum Kotzen! Und diese Leute sind seronegativ (Bluttest negativ= milder Verlauf).
Ich bin seropositiv(stärkerer Verlauf) und mir geht es super zur Zeit. großes Grinsen
Ich habe die mildesten Medis die es gibt und keine Veränderungen an den Gelenken.Mein Rheumi meint ich habe einen sehr milden Verlauf und mit den Medis könne man dies bis ins Alter so halten. Bitte den Arzt fragen!
Ob es so ist weiss ich nicht. Daumen drücken!
Sollte es so sein und ich bekomme in den Zwischenjahren eine andere böse Krankheit ja dann bin ich wieder am Anfang. verwirrt
Also ich nehme es wie es kommt wenn es mir mies geht jammere ich und lese mich schlau, wenn es mir gut geht geniesse ich es und freuee mich. großes Grinsen
Mit der Zeit (Bei mir auch schon 2,5 Jahre Rheuma) lernt man damit um zu gehen. ich will kämpfen
Also lass Dich nicht entmutigen und nimm den ich will kämpfen auf Du schaffst das.Setz Dich durch bei den Aerzten egal wie dumm sie schauen denn die Leiden trägst ja Du und nicht Sie!!!
Ich schicke Dir ganz liebe Grüsse und eine dicke Umarmung. Küsschen!
Melde Dich wieder und berichte von Deinem ich will kämpfen .



Lg Boehni
01.05.2009 21:24 Boehni ist offline E-Mail an Boehni senden Beiträge von Boehni suchen Nehmen Sie Boehni in Ihre Freundesliste auf
Christel
unregistriert
winken Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber Boehni, werde mich gerne wieder melden.

Ist viel Wert wenn man nicht so starke Medis nehmen muß, so lange es mir einiger Maßen gut geht werde ich zusehen das ich von meinem Tablettenkonsum wieder runter komme!

Liebe Grüße, Christel!
01.05.2009 22:04
Boehni Boehni ist weiblich
Vielschreiber


images/avatars/avatar-48.gif

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 11.06.2007
Beiträge: 411
Herkunft: Schweiz,37 Jahre
Eigene Schilddrüsenerkrankung: ohne Schilddrüse nach OP

Hallo Christel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin eine Sie Vor lachen auf den Tisch hauen

Ja ich weiss ich habe nie Tabletten genommen mein ganzes Leben nicht aber ich sage Dir ich könnte Heute nicht mehr ohne!
Da ich keine Sd mehr habe muss ich so oder so Sd- Hormone nehmen und wenn ich die leichten Basismedi nicht nehme bekomme ich so Entzündungen das ich Schmerzmittel nehmen muss und die dann schädlicher sind auf längere Frist gesehen.
Man muss immer abwägen was besser ist und für mich ist es besser jeden Tag diese Tablette und es geht mir gut weder die Entzüdungen die die Arterien kaputt machen die Gelenke verändern und die Voltarens die den Magen angreifen. Keine Ahnung!
Also nimm es an wenn es sein muss sobald es Dir besser geht kannst Du auch wieder ohne Probieren. Daumen drücken!
Dun schaffst das......



Lg Boehni die Mama von 3 Kids 14,11,7 großes Grinsen
01.05.2009 23:04 Boehni ist offline E-Mail an Boehni senden Beiträge von Boehni suchen Nehmen Sie Boehni in Ihre Freundesliste auf
Hase1oo1 Hase1oo1 ist weiblich
Seltenschreiber




Treue-Sterne
Seit über  30  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  30  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  30  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  30  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  30  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  30  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  30  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  30  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  30  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  30  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 28.10.2014
Beiträge: 3
Alter: 57
Herkunft: Baden-Württemberg
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto, Polyneuropathie

RE: Polyneuropathie Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Christel, Huhu!

auch ich habe die PNP. Das kam kurze Zeit drauf als bei mir die Hashi festgestellt wurde. Ist nicht so leicht damit zu leben finde ich. Ich habe Tag wie Nacht immerzu Schmerzen und das Taubheitsgefühl in den Beinen. Auch bei mir wurde gesagt das man nicht weis woher. Aber ich bin sicher es kommt von Hashi.
Ich muss jeden Tag morgens, mittags und abends 600 mg Gabapentin einnehmen und für die Nacht noch Amitriptilin-Tropfen einnehmen damit ich schlafen kann.
12.02.2016 18:03 Hase1oo1 ist offline E-Mail an Hase1oo1 senden Homepage von Hase1oo1 Beiträge von Hase1oo1 suchen Nehmen Sie Hase1oo1 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.AllgemeinForum für UmfragenPolyneuropathie

Die Beratungen und Informationen auf unserer Homepage, in unseren Foren, in unserem Chat, oder per E-Mail sind keine Ferndiagnosen und keine Behandlungsvorschläge. Sie sind keinesfalls eine Aufforderung zum Abbruch einer ärztlich verordneten Therapie zu sehen und fordern auch nicht zur Aufnahme einer Therapie ohne ärztliche Begleitung auf. Sie sind als reine (Laien-) Informationen und persönliche Meinungen anzusehen und ersetzen keineswegs eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung und/oder die fachliche Beratung durch einen (Kinder-) Arzt, durch einen Therapeuten oder durch einen Apotheker! Für Ihre Erkrankung empfehlen wir deshalb - unabhängig von der Inanspruchnahme von Informationen durch unsere Internetseiten -, stets einen fachkundigen (Kinder-) Arzt Ihres Vertrauens aufzusuchen. Nur dieser kann eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung durchführen, Ihre Symptome, Ihr etwaiges Krankheitsbild und Ihren Gesamtzustand einschließlich eventueller Vorerkrankungen beurteilen. Auf Wunsch nennen wir Ihnen gerne entsprechende Ansprechpartner! Weder der Schilddrüsenbundesverband „Die Schmetterlinge e. V.“ noch dessen Vorstandsmitglieder, Ansprechpartner, Regionalgruppenleiter, Selbsthilfegruppenleiter und/oder Diskussionsteilnehmer übernehmen eine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit erteilter Informationen. Es gilt deutsches Recht, auch wenn Sie von außerhalb Deutschlands auf die Internetseiten des Schilddrüsenbundesverbandes „Die Schmetterlinge e. V.“ zugreifen.

Powered by Burning Board © WoltLab GmbH Besucher seit dem 1. Dezember 1999 Design by  Nefix.de