Schilddrüsenbundesverband für Kinder und Erwachsene - Die Schmetterlinge e. V.  

Die Schmetterlinge e. V.    
Schilddrüsenbundesverband    

Die Schmetterlinge e. V. - Schilddrüsenbundesverband

   Selbsthilfeorganisation
   für Kinder und Erwachsene
   mit Schilddrüsenerkrankungen

öffnet sich im neuen Fenster
18 Jahre Schilddrüsenbundesverband
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.Erwachsenesonstige Schilddrüsenerkrankungen (Erwachsene)Mein Befund - Eure Meinung? • Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mein Befund - Eure Meinung?  
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Lisa0503 Lisa0503 ist weiblich
Seltenschreiber




Treue-Sterne
Seit über  9  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  9  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  9  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 09.02.2017
Beiträge: 1
Alter: 47
Herkunft: BW

Mein Befund - Eure Meinung? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebes Forum,
ich war die letzen Wochen fleissige Mitleserin und nun habe ich meinen Befund vom Nuklearmediziner bekommen und würde gerne Eure Meinung dazu hören(sorry ist lang). Ich bin vergangenen Oktober zum Arzt wg. Schlafstörungen, Gewichtsverlust, Schwitzen, Zittern. Er hat Blut abgenommen, alles im absoluten Normbereich.
Im Januar fing es dann an, dass ich Rollis nicht mehr ertragen konnte und das Gefühl hatte, mein Hals ist zugeschnürt. Also wieder zum Arzt, er hat Ultraschall gemacht, jede menge Knoten entdeckt und mich zum Nuklearmediziner geschickt. Heute habe ich den Befund bekommen:

Sonographie:
Im caudalen Drittel re. Kleiner, cystischer Bezirk mit einem Durchmesser von 6mm. Echoarmer Knoten mit einem Volumen von 0,2ml. Im mittleren Drittel re. Echoarmer Knoten mit einem Volumen von 0,1 ml. Dorsal echoarmer Knoten mit einem Volumen von 0,1 ml. Am cranialen Pol re. Cystischer Knoten mit einem Volumen von 0,5 ml. Im Isthmus echoarmer Knoten mit einem Volumen von 0,2 ml. Li. Caudal winziger, echoarmer Bezirk mit einem Durchmesser von 4 mm. Cystischer Knoten mit einem Volumen von 0,6 ml. Lateral hiervon echoarmer Knoten mit einem Durchmesser von 6 mm. Im mittleren Drittel li. Cystischer Knoten mit einem Volumen von 0,6 ml. Ventral hiervon echoarmer Knoten mit einem Durchmesser von 6 mm und weiterer, cystischer Knoten mit einem Durchmesser von 5 mm. Im Übergang vom cranialen Drittel re. Cystisch veränderter Knoten mit einem Volumen von 0,1 ml. Weiterer cystischer Knoten mit einem Durchmesser von 6 mm. Li. Cranial echoarmer Knoten mit einem Volumen von 0,5 ml. Lateral hiervon weiteres, echoärmeres Areal. Das Volumen des re. Lappens beträgt ca. 10 ml, das Volumen des linken Lappens beträgt ca. 11 ml.

Calcitonin 0,8 Norm <10 weibl.

Beurteilung:
Hat ein Struma multinodosa mit einem möglichen, kleinen, autonomen Adenom re., regressiven Knoten in beiden Schilddrüsenlappen und minderspeichernde Knoten re.
Calcitonin ist normal, man hat somit keinen Hinweis auf ein medulläres Schilddrüse-CA. Bei Euthyreose kann man zur Zeit zuwarten. Um die Wachstumstendenz beurteilen zu k önnen, rate ich zu einer Kontrolle in ½ Jahr.


Arzt sagt, meine Symptome kommen definitiv nicht von der SD, vielleicht Wechseljahre (46 Jahre), Halsenge vllt. von der HWS.

Mag ja alles sein, aber ein bisschen verunsichert bin ich schon, dass hier manche mit 1-2 Knoten operiert werden und bei mir so viele echoarme Knoten sind. Wobei der Calcitoninwert ja wirklich gut ist.
Muss ich mir wirklich keine Sorgen machen und kann 6 Monate entspannt warten?
Wäre über Eure Meinung sehr dankbar!!!
09.02.2017 19:05 Lisa0503 ist offline E-Mail an Lisa0503 senden Beiträge von Lisa0503 suchen Nehmen Sie Lisa0503 in Ihre Freundesliste auf
maskotti maskotti ist weiblich
Vielschreiber


images/avatars/avatar-68.gif

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 01.03.2009
Beiträge: 503
Alter: 54
Herkunft: bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: ohne SD nach OP

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

wie sind denn deine Werte gewesen? Bitte mit Normangaben, da jedes Labor andere verwendet.
Nicht alles was in der Norm ist, ist gut fürs Wohlbefinden.
Da deine Knoten noch klein sind ist die Kontrolle in 6 Monaten gut um wirklich nochmals alles zu beurteilen.Manche Knoten bilden sich unter Lt- und Jodidgabe wieder zurück und nicht jeder Knoten muß operiert werden.
Wegen der möglichen WJ kannst Du einen Hormonstatus machen lassen um Klarheit zu haben.

gruß maskotti
24.02.2017 14:46 maskotti ist offline E-Mail an maskotti senden Beiträge von maskotti suchen Nehmen Sie maskotti in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.Erwachsenesonstige Schilddrüsenerkrankungen (Erwachsene)Mein Befund - Eure Meinung?

Die Beratungen und Informationen auf unserer Homepage, in unseren Foren, in unserem Chat, oder per E-Mail sind keine Ferndiagnosen und keine Behandlungsvorschläge. Sie sind keinesfalls eine Aufforderung zum Abbruch einer ärztlich verordneten Therapie zu sehen und fordern auch nicht zur Aufnahme einer Therapie ohne ärztliche Begleitung auf. Sie sind als reine (Laien-) Informationen und persönliche Meinungen anzusehen und ersetzen keineswegs eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung und/oder die fachliche Beratung durch einen (Kinder-) Arzt, durch einen Therapeuten oder durch einen Apotheker! Für Ihre Erkrankung empfehlen wir deshalb - unabhängig von der Inanspruchnahme von Informationen durch unsere Internetseiten -, stets einen fachkundigen (Kinder-) Arzt Ihres Vertrauens aufzusuchen. Nur dieser kann eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung durchführen, Ihre Symptome, Ihr etwaiges Krankheitsbild und Ihren Gesamtzustand einschließlich eventueller Vorerkrankungen beurteilen. Auf Wunsch nennen wir Ihnen gerne entsprechende Ansprechpartner! Weder der Schilddrüsenbundesverband „Die Schmetterlinge e. V.“ noch dessen Vorstandsmitglieder, Ansprechpartner, Regionalgruppenleiter, Selbsthilfegruppenleiter und/oder Diskussionsteilnehmer übernehmen eine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit erteilter Informationen. Es gilt deutsches Recht, auch wenn Sie von außerhalb Deutschlands auf die Internetseiten des Schilddrüsenbundesverbandes „Die Schmetterlinge e. V.“ zugreifen.

Powered by Burning Board © WoltLab GmbH Besucher seit dem 1. Dezember 1999 Design by  Nefix.de