Schilddrüsenbundesverband für Kinder und Erwachsene - Die Schmetterlinge e. V.  

Die Schmetterlinge e. V.    
Schilddrüsenbundesverband    

Die Schmetterlinge e. V. - Schilddrüsenbundesverband

   Selbsthilfeorganisation
   für Kinder und Erwachsene
   mit Schilddrüsenerkrankungen

öffnet sich im neuen Fenster
18 Jahre Schilddrüsenbundesverband
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.Erwachseneangeborene Schilddrüsenunterfunktion (Erwachsene)Frage zu Blutwerten • Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Frage zu Blutwerten  
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Ragman Ragman ist männlich
Seltenschreiber




Dabei seit: 07.04.2017
Beiträge: 1
Alter: 41
Herkunft: Bremen

Frage zu Blutwerten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und habe selbst eine Unterfunktion meiner Schilddrüse.

Nun geht es aber nicht um mich, sondern um meine 75 jährige Mutter, die seit einigen Wochen extreme Überfunktionssymptome hat und sehr darunter leidet. Sie ist daraufhin zu ihrem Hausarzt gegangen, dort wurde dann Blut entnommen:

TSH Basal 5.09 mU/l (0.27-4.20)
FT3 2.2 ng/l (2.0 - 4.4)
FT4 17.4 ng/l (9.0-17.0)

Ihr wurde angeraten, die Dosis von bisher 75µg Euthyrox (nimmt sie schon ihr leben lang) auf 88 µg zu steigern. Ich bin mir nicht sicher, ob das so richtig ist. Meiner Meinung nach zeigt der erhöhte FT4 doch eine Überfunktion an, auch die Symptome passen sehr gut dazu. Sie hat in den kommenden Wochen zwar einen Termin bei einem Nuklearmediziner, aber bis dahin muss etwas passieren. Sie nimmt täglich Diazepam gegen die Unruhe und kann ihren Tagesablauf gar nicht mehr bewältigen. Lässt sie das Euthyrox ganz weg, geht es ihr besser, aber der TSH würde sich dann noch weiter erhöhen, denke ich.

Kann der erhöhte FT4 und der erhöhte TSH mit dem Medikament Femoston zusammenhängen? Dieses Hormonpräparat hat sie ebenfalls fast ihr ganzes Leben lang genommen, aber Ende des letzten Jahres abgesetzt. Seit ungefähr dieser Zeit spielen die Werte verrückt.

Was könnte man tun? Für Antworten und Vorschläge wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße,

von Jürgen
07.04.2017 13:28 Ragman ist offline E-Mail an Ragman senden Beiträge von Ragman suchen Nehmen Sie Ragman in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.Erwachseneangeborene Schilddrüsenunterfunktion (Erwachsene)Frage zu Blutwerten

Die Beratungen und Informationen auf unserer Homepage, in unseren Foren, in unserem Chat, oder per E-Mail sind keine Ferndiagnosen und keine Behandlungsvorschläge. Sie sind keinesfalls eine Aufforderung zum Abbruch einer ärztlich verordneten Therapie zu sehen und fordern auch nicht zur Aufnahme einer Therapie ohne ärztliche Begleitung auf. Sie sind als reine (Laien-) Informationen und persönliche Meinungen anzusehen und ersetzen keineswegs eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung und/oder die fachliche Beratung durch einen (Kinder-) Arzt, durch einen Therapeuten oder durch einen Apotheker! Für Ihre Erkrankung empfehlen wir deshalb - unabhängig von der Inanspruchnahme von Informationen durch unsere Internetseiten -, stets einen fachkundigen (Kinder-) Arzt Ihres Vertrauens aufzusuchen. Nur dieser kann eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung durchführen, Ihre Symptome, Ihr etwaiges Krankheitsbild und Ihren Gesamtzustand einschließlich eventueller Vorerkrankungen beurteilen. Auf Wunsch nennen wir Ihnen gerne entsprechende Ansprechpartner! Weder der Schilddrüsenbundesverband „Die Schmetterlinge e. V.“ noch dessen Vorstandsmitglieder, Ansprechpartner, Regionalgruppenleiter, Selbsthilfegruppenleiter und/oder Diskussionsteilnehmer übernehmen eine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit erteilter Informationen. Es gilt deutsches Recht, auch wenn Sie von außerhalb Deutschlands auf die Internetseiten des Schilddrüsenbundesverbandes „Die Schmetterlinge e. V.“ zugreifen.

Powered by Burning Board © WoltLab GmbH Besucher seit dem 1. Dezember 1999 Design by  Nefix.de