Schilddrüsenbundesverband für Kinder und Erwachsene - Die Schmetterlinge e. V.  

Die Schmetterlinge e. V.    
Schilddrüsenbundesverband    

Die Schmetterlinge e. V. - Schilddrüsenbundesverband

   Selbsthilfeorganisation
   für Kinder und Erwachsene
   mit Schilddrüsenerkrankungen

öffnet sich im neuen Fenster
18 Jahre Schilddrüsenbundesverband
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.ErwachseneHashimoto Thyreoiditis (Erwachsene)TSH-Wert Normbereich • Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen TSH-Wert Normbereich  
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Annamaria Annamaria ist männlich
Seltenschreiber




Treue-Sterne
Seit über  6  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  6  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 28.05.2017
Beiträge: 2
Alter: 55
Herkunft: Bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto

TSH-Wert Normbereich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

habe zufällig von diesem Forum erfahren und wollte mir Euren Rat holen.

Bei mir wurde vor ca. 20 Jahren durch einen Zufallsbefund Hashimoto diagnostiziert. Ich hatte keine Symptome und Antikörper wurden bis heute nicht festgestellt. Der Nuklearmediziner war der Ansicht, dass es sich trotzdem um Hashimoto handelt, weil die SD so klein und zerklüftet ist. Bis vor 5 Jahren habe ich ohne Probleme Euthyrox 150 genommen. Dann hatte ich plötzlich Herzrasen/-klopfen, Schlafstörungen, Panikattacken etc. Das Desaster begann, Hausarzt, Frauenarzt und Endokrinologe konnten nichts feststellen. Dass die Symptome irgendwas mit der SD zu tun hatten, habe ich mir selbst ausgemalt zumal ich auch ständig das Gefühl hatte, dass ich einen Klos im Hals hab. Die Blutwerte waren aber alle im Normbereich, ich beschloss, einfach weniger SD-Hormon (125mg) zu nehmen und siehe da, die Symptome wurden nach einiger Zeit deutlich besser, fingen aber vor ca 6 Monaten wieder an.

Derzeit nehme ich auf Anraten meiner Ärztin im Wechsel 50mg und 100mg, ich fühle mich eigentlich sehr wohl, aber mein letzter TSH Wert lag bei 3,85, was eigentlich zu hoch ist.
Lt. meiner FÄin sollte er bei 1 liegen, aber meine Hausärztin ist der Ansicht, wenn ich mich mit dieser Dosis wohl fühle, dann spielt der TSH Wert, der ja immer noch in der gültigen Norm liegt...., keine Rolle.

Ich weiß jetzt nicht, was ich machen soll. Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen?
Danke für Euer Feedback!
28.05.2017 19:47 Annamaria ist offline E-Mail an Annamaria senden Beiträge von Annamaria suchen Nehmen Sie Annamaria in Ihre Freundesliste auf
Norbert   Zeige Norbert auf Karte Norbert ist männlich
Internetbeauftragter


images/avatars/avatar-384.jpg

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 06.10.2003
Beiträge: 6.291
Herkunft: Raum Köln
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: 1 Unklare SD Erkrankung 2 Hashimoto
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1996, 1993, 1991

RE: TSH-Wert Normbereich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun, grundsätzlich ist es natürlich so, dass die meisten SD Gesunden eine TSH Wert von ca 1 haben.
Aber es geht darum wie Du Dich fühlst.
Man sollte also nicht zu sehr auf den TSH Wert schauen.
Wichtiger wäre zu wissen, wie FT4 und FT3 aussehehen.
TSH hat nur die Aufgabe die SD zu stimulieren Hormone herzustellen.

Um mal einen platten Vergleich anzustellen:
Es ist völlig unwichtig welche Stellung das Gaspedal hat.
Es kommt nur darauf an wie viel Benzin in den Motor eingespritzt wird.
Wenn der Motor ruhig läuft, nicht ruckelt und stottert und auch kraftvoll arbeitet wenn es mal bergauf geht dann funktioniert der Motor so wie er soll. die Stellung des Gaspedals ist also egal.

__________________
Viele liebe Grüße
Norbert

Das ist meine persönliche Meinung! Ich bin kein Arzt und äußere hier nur meine eigenen Erfahrungen und das was in Fachbüchern und Publikationen steht! Bitte beachten Sie unbedingt unsere Nutzungsbedingungen Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen
06.06.2017 15:54 Norbert ist offline E-Mail an Norbert senden Homepage von Norbert Beiträge von Norbert suchen Nehmen Sie Norbert in Ihre Freundesliste auf
Annamaria Annamaria ist männlich
Seltenschreiber




Treue-Sterne
Seit über  6  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  6  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 28.05.2017
Beiträge: 2
Alter: 55
Herkunft: Bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto

Themenstarter Thema begonnen von Annamaria
RE: TSH-Wert Normbereich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank, lieber Norbert.

Mein FT3 liegt bei 3,08 pg/ml und mein FT4 bei 1,13ng/dl, Reverse T3 beo 147,5 pg/ml. Laut Labor alles absolut im Mittelbereich der Norm. Ich fühlte mich eigentlich sehr wohl mit meiner Medikation 50/100 im täglichen Wechsel, wurde jetzt aber durch das Buch wieder sehr verunsichert und nehme nun wieder die 100mg täglich (naja, nicht ganz: 2 Tage 100, 3.Tag 50, weil ich Angst hab, dass ich wieder diese Überfunktionserscheinungen bekomme.
Ich werde das jetzt mal im Auge behalten.

Nochmals vielen Dank und im Übrigen glaube ich Ärzten sowieso nichts, weil sie sich meist nur auf die Laborergebnisse verlassen und ansonsten nichts interessiert.

Viele Grüße
Annamaria
06.06.2017 17:49 Annamaria ist offline E-Mail an Annamaria senden Beiträge von Annamaria suchen Nehmen Sie Annamaria in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.ErwachseneHashimoto Thyreoiditis (Erwachsene)TSH-Wert Normbereich

Die Beratungen und Informationen auf unserer Homepage, in unseren Foren, in unserem Chat, oder per E-Mail sind keine Ferndiagnosen und keine Behandlungsvorschläge. Sie sind keinesfalls eine Aufforderung zum Abbruch einer ärztlich verordneten Therapie zu sehen und fordern auch nicht zur Aufnahme einer Therapie ohne ärztliche Begleitung auf. Sie sind als reine (Laien-) Informationen und persönliche Meinungen anzusehen und ersetzen keineswegs eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung und/oder die fachliche Beratung durch einen (Kinder-) Arzt, durch einen Therapeuten oder durch einen Apotheker! Für Ihre Erkrankung empfehlen wir deshalb - unabhängig von der Inanspruchnahme von Informationen durch unsere Internetseiten -, stets einen fachkundigen (Kinder-) Arzt Ihres Vertrauens aufzusuchen. Nur dieser kann eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung durchführen, Ihre Symptome, Ihr etwaiges Krankheitsbild und Ihren Gesamtzustand einschließlich eventueller Vorerkrankungen beurteilen. Auf Wunsch nennen wir Ihnen gerne entsprechende Ansprechpartner! Weder der Schilddrüsenbundesverband „Die Schmetterlinge e. V.“ noch dessen Vorstandsmitglieder, Ansprechpartner, Regionalgruppenleiter, Selbsthilfegruppenleiter und/oder Diskussionsteilnehmer übernehmen eine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit erteilter Informationen. Es gilt deutsches Recht, auch wenn Sie von außerhalb Deutschlands auf die Internetseiten des Schilddrüsenbundesverbandes „Die Schmetterlinge e. V.“ zugreifen.

Powered by Burning Board © WoltLab GmbH Besucher seit dem 1. Dezember 1999 Design by  Nefix.de