Schilddrüsenbundesverband für Kinder und Erwachsene - Die Schmetterlinge e. V.  

Die Schmetterlinge e. V.    
Schilddrüsenbundesverband    

Die Schmetterlinge e. V. - Schilddrüsenbundesverband

   Selbsthilfeorganisation
   für Kinder und Erwachsene
   mit Schilddrüsenerkrankungen

öffnet sich im neuen Fenster
20 Jahre Schilddrüsenbundesverband
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.ErwachseneErkrankungen der Nebenschilddrüsen (Erwachsene)Parathormonmangel • Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Parathormonmangel  
Autor
Beitrag Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Tienchen Tienchen ist weiblich
Vielschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 02.10.2005
Beiträge: 62
Alter: 54
Herkunft: Bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: Unterfunktion, AK unter Grenzwert
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1992, 1996

Parathormonmangel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

bei meinem Sohn wurde ein Parathormonmangel und eine Vitamin D3 Mangel festgestellt. Calzium war aber normal.
Er Antikörper gegen die SD, allerdings unter der Norm.
Unser SD-Spezi hat ihm LT verschrieben, da sein TSH über 3 war.
Diese hat mein Sohn aber nach 3 Monaten eigenmächtig abgesetzt.
Seine SD hat er noch.

Hängt die SD und NSD zusammen?
Was ist das dann für eine Nebenschilddrüsenerkrankung?
Ist es überhaupt eine, wenn das Calzium normal ist?

Habe leider erst im Januar Termin beim Arzt.
Mein HA hat das Parathormon gemessen, weil mein Sohn so viele Ermüdungsbrüche hat. Im Moment läuft er wieder an Krücken.
Außerdem hat er noch HMSN, was die Sache nicht leichter macht.

Vielleicht kann mir jemand helfen.
Ach ja, bitte nicht zu den Kindern verschieben, er ist fast 18.

lg
Tienchen
30.11.2009 09:21 Tienchen ist offline E-Mail an Tienchen senden Beiträge von Tienchen suchen Nehmen Sie Tienchen in Ihre Freundesliste auf
Norbert   Zeige Norbert auf Karte Norbert ist männlich
Internetbeauftragter


images/avatars/avatar-384.jpg

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 06.10.2003
Beiträge: 6.298
Herkunft: Raum Köln
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: 1 Unklare SD Erkrankung 2 Hashimoto
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1996, 1993, 1991

RE: Parathormonmangel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tienchen,
Physikalisch hängen die NebenSD direkt an den SD. Aber Funktional haben sie nichts mit einander zu tun.

__________________
Viele liebe Grüße
Norbert

Das ist meine persönliche Meinung! Ich bin kein Arzt und äußere hier nur meine eigenen Erfahrungen und das was in Fachbüchern und Publikationen steht! Bitte beachten Sie unbedingt unsere Nutzungsbedingungen Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen
30.11.2009 15:20 Norbert ist offline E-Mail an Norbert senden Homepage von Norbert Beiträge von Norbert suchen Nehmen Sie Norbert in Ihre Freundesliste auf
Tienchen Tienchen ist weiblich
Vielschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 02.10.2005
Beiträge: 62
Alter: 54
Herkunft: Bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: Unterfunktion, AK unter Grenzwert
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1992, 1996

Themenstarter Thema begonnen von Tienchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Norbert,

danke Dir.
Zum Rest kannst Du nichts sagen?

lg
Tienchen
30.11.2009 16:51 Tienchen ist offline E-Mail an Tienchen senden Beiträge von Tienchen suchen Nehmen Sie Tienchen in Ihre Freundesliste auf
Norbert   Zeige Norbert auf Karte Norbert ist männlich
Internetbeauftragter


images/avatars/avatar-384.jpg

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 06.10.2003
Beiträge: 6.298
Herkunft: Raum Köln
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: 1 Unklare SD Erkrankung 2 Hashimoto
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1996, 1993, 1991

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich muss gestehen, da selbst nicht betroffen, kenn ich mich mit den Funktionen und wirkungsweisen der NebenSD nicht so aus.
Ich weiß das da irgendetwas den Kalziumspiegel im Blut steuert und je nach dem wie das Kalzium da ist Kalzium aus Knochen und Nieren in das Blut übertragen werden. Das Da Parathormon und Calzitonin ist die das irgenwie steuern dass Kalzium entweder ein oder ausgelagert wird. Aber was jetzt was macht und wie da die Wirkmechanismen sind müsste ich im Internet genauso nach schlagen wie Du.

__________________
Viele liebe Grüße
Norbert

Das ist meine persönliche Meinung! Ich bin kein Arzt und äußere hier nur meine eigenen Erfahrungen und das was in Fachbüchern und Publikationen steht! Bitte beachten Sie unbedingt unsere Nutzungsbedingungen Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen
30.11.2009 17:02 Norbert ist offline E-Mail an Norbert senden Homepage von Norbert Beiträge von Norbert suchen Nehmen Sie Norbert in Ihre Freundesliste auf
Tienchen Tienchen ist weiblich
Vielschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 02.10.2005
Beiträge: 62
Alter: 54
Herkunft: Bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: Unterfunktion, AK unter Grenzwert
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1992, 1996

Themenstarter Thema begonnen von Tienchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

naja, ich dachte halt, weil hier extra eine Rubrik ist, kennt sich jemand aus. beten beten beten

Das Komische ist ja, dass das Kalzium normal ist, und eigentlich erniedrigt sein müßte, nach meinen Recherchen.
Aber es gibt ja immer irgendwelche Ausnahmen.

lg
Tienchen
30.11.2009 19:40 Tienchen ist offline E-Mail an Tienchen senden Beiträge von Tienchen suchen Nehmen Sie Tienchen in Ihre Freundesliste auf
Norbert   Zeige Norbert auf Karte Norbert ist männlich
Internetbeauftragter


images/avatars/avatar-384.jpg

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 06.10.2003
Beiträge: 6.298
Herkunft: Raum Köln
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: 1 Unklare SD Erkrankung 2 Hashimoto
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1996, 1993, 1991

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh, es gibt auch durchaus welche die sich hier auskennen.
Nur ich gehöre nicht dazu.
Und da neben SD Erkrankungen selten sind sind es da auch nicht so viele.
Und nicht jeder schaut ständig hier vorbei

__________________
Viele liebe Grüße
Norbert

Das ist meine persönliche Meinung! Ich bin kein Arzt und äußere hier nur meine eigenen Erfahrungen und das was in Fachbüchern und Publikationen steht! Bitte beachten Sie unbedingt unsere Nutzungsbedingungen Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen
01.12.2009 14:50 Norbert ist offline E-Mail an Norbert senden Homepage von Norbert Beiträge von Norbert suchen Nehmen Sie Norbert in Ihre Freundesliste auf
melisah   Zeige melisah auf Karte melisah ist weiblich
Internetbeauftragte


images/avatars/avatar-53.gif

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 07.09.2005
Beiträge: 946
Alter: 55
Herkunft: NRW
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Schilddrüse wegen Knoten vollständig entfernt, Nebenschilddrüse ist nach der Reimplantation, nach 1,5 Jahren wieder angesprungen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tienchen,

ich hatte Probleme mit der Nebenschilddrüse hatte auch Zeitweise Magnesiummangel und genug Calcium warum das so war weis ich nicht. Mein Rat ist geh zu einem guten Kinder- endokrinologen und achte darauf das nicht einfach wild Medikamente gegeben werden. Die Erkrankung der Nebenschilddrüse ist nicht so einfach, mir hat der Rat des Endos geholfen und ich bin dadurch sehr vorsichtig mit Vit. D-Magnesium - Calcium geworden und habe meine Blutwerte sehr häufig messen lassen.

Alles Gute
Mechtild

__________________
Versuchs nur und siehe du kannst

______________________________________________________
Ansprechpartnerin für Schilddrüsenkranke in Borken und Umgebung
01.12.2009 16:22 melisah ist offline E-Mail an melisah senden Beiträge von melisah suchen Nehmen Sie melisah in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie melisah in Ihre Kontaktliste ein
Tienchen Tienchen ist weiblich
Vielschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 02.10.2005
Beiträge: 62
Alter: 54
Herkunft: Bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: Unterfunktion, AK unter Grenzwert
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1992, 1996

Themenstarter Thema begonnen von Tienchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Melisa,

ich habe eine Kinderendrokrinologin, die hat mir bei meiner Tochter sehr geholfen. Wir können gerade noch zu ihr hingehen, denn er ist fast 18.

Wie oft sollte denn das Blut untersucht werden?
Dann hab ich noch ein Problem mit dem Labor. Ein Laborarzt sagte mir mal, dass alle Elektrolyte falsch erhöht sind, wenn man sie nicht sofort untersucht.
Wäre es sinnvoll direkt zum Labor zu gehen?

Was nimmst du denn ein?

lg
Tienchen

Norbert, danke trotzdem.
Jetzt habe ich ja jemand gefunden.
01.12.2009 16:34 Tienchen ist offline E-Mail an Tienchen senden Beiträge von Tienchen suchen Nehmen Sie Tienchen in Ihre Freundesliste auf
melisah   Zeige melisah auf Karte melisah ist weiblich
Internetbeauftragte


images/avatars/avatar-53.gif

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 07.09.2005
Beiträge: 946
Alter: 55
Herkunft: NRW
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Schilddrüse wegen Knoten vollständig entfernt, Nebenschilddrüse ist nach der Reimplantation, nach 1,5 Jahren wieder angesprungen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tienchen,
meine reimplantierte Nebenschilddrüse ist wieder auferstanden und hat nach 1,5 Jahren wieder angefangen zu arbeiten. Ich habe aber keine Brausetabletten für Magnesium und Calcium genommen denn sonst habe ich es nicht vertragen, es ging nur mit normalen Tabletten. Leider kann ich dir keinen richtigen Rat geben, außer wirklich mit dem Arzt reden und notfalls wechseln, denn von hier aus kann ich nur Tipps und Anregungen geben.

Noch einen schönen Abend
Mechtild

__________________
Versuchs nur und siehe du kannst

______________________________________________________
Ansprechpartnerin für Schilddrüsenkranke in Borken und Umgebung
01.12.2009 21:02 melisah ist offline E-Mail an melisah senden Beiträge von melisah suchen Nehmen Sie melisah in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie melisah in Ihre Kontaktliste ein
Tienchen Tienchen ist weiblich
Vielschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 02.10.2005
Beiträge: 62
Alter: 54
Herkunft: Bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: Unterfunktion, AK unter Grenzwert
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1992, 1996

Themenstarter Thema begonnen von Tienchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Melisa,

was es alles gibt. Reimplantierte NSD.
Wieso haben die die dann erst rausgemacht?
Gut dann lass ich es auf mich zu kommen und berichte dann.

Ein Arzt im Krankenhaus meinte schon mal, das wäre ja nur knapp unter Grenzwert. Das macht nichts.
Orthopäsischer Chirurg.
Wieso kann der nicht sagen, damit kenne ich mich nicht aus?
Werde ich nie verstehen.

lg
Tienchen
01.12.2009 21:13 Tienchen ist offline E-Mail an Tienchen senden Beiträge von Tienchen suchen Nehmen Sie Tienchen in Ihre Freundesliste auf
Tienchen Tienchen ist weiblich
Vielschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 02.10.2005
Beiträge: 62
Alter: 54
Herkunft: Bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: Unterfunktion, AK unter Grenzwert
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1992, 1996

Themenstarter Thema begonnen von Tienchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

durfte Heute schon zu der Endokrinologin. Hat einer abgesagt.
Sie kontrolliert jetzt erst mal den gesamten Knochenstoffwechsel.
Die 3 Werte reichen ihr nicht.

Ich hab sie gebeten die SD-Werte auch noch mal mit zu machen, da er schon mal einen TSH bis fast 4 hatte und auch Atpo, allerdings unter 60.

Da sagt die, bis 4 ist Normwert, wenn man drunter LT geben würde, hätte jeder 2. Deutsche SD-Unterfunktion.
Mein SD-Spezi sagt, bis 2,5, alles was drüber ist, ist UF.

Was stimmt nun?

lg
Tienchen
03.12.2009 15:29 Tienchen ist offline E-Mail an Tienchen senden Beiträge von Tienchen suchen Nehmen Sie Tienchen in Ihre Freundesliste auf
Tienchen Tienchen ist weiblich
Vielschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 02.10.2005
Beiträge: 62
Alter: 54
Herkunft: Bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: Unterfunktion, AK unter Grenzwert
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1992, 1996

Themenstarter Thema begonnen von Tienchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

war Heute auch noch beim Orthopäden mit meinem Herrn Sohn.
Der Bruch ist jetzt 3 Wochen her. Es wurde eine Kontrollaufnahme gemacht.
Sieht nach wie vor aus, wie frisch gebrochen, kein Knochenwachstum, nichts.

Kann das mit dem Parathormon zusammenhängen?
Die Ärzte verneinen das.

Danke
Tienchen
03.12.2009 20:35 Tienchen ist offline E-Mail an Tienchen senden Beiträge von Tienchen suchen Nehmen Sie Tienchen in Ihre Freundesliste auf
Tienchen Tienchen ist weiblich
Vielschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 02.10.2005
Beiträge: 62
Alter: 54
Herkunft: Bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: Unterfunktion, AK unter Grenzwert
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1992, 1996

Themenstarter Thema begonnen von Tienchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

in der Hoffnung, dass mir jemand helfen kann.
Ich dreh bald durch.

Der Bruch wurde letzte Woche noch mal geröngt.
Kein Knochenwachstum. Die Orthopäden wissen nicht weiter.
Eventuell noch mal operieren.

Heute hatte ich den Telefontermin mit der Endokrinologin, wegen den Blutergebnissen.
Alles normal.
Ich: Parathormon und D3 waren doch zu niedrig.
Sie: wir haben andere Grenzwerte, er ist bei uns im Normbereich.

Was soll ich jetzt tun?

lg
Tienchen
17.12.2009 21:21 Tienchen ist offline E-Mail an Tienchen senden Beiträge von Tienchen suchen Nehmen Sie Tienchen in Ihre Freundesliste auf
melisah   Zeige melisah auf Karte melisah ist weiblich
Internetbeauftragte


images/avatars/avatar-53.gif

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 07.09.2005
Beiträge: 946
Alter: 55
Herkunft: NRW
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Schilddrüse wegen Knoten vollständig entfernt, Nebenschilddrüse ist nach der Reimplantation, nach 1,5 Jahren wieder angesprungen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tienchen,
ich kann dir leider nicht helfen aber durchdrehen würde ich an Deiner Stelle auch. Frage doch den Arzt ob es jemanden gibt der sich damit auskennt, notfalls eine Universitätsklinik. der Zustand ist weder für deinen Sohn und dich erträglich.

Alles Liebe
Mechitld
P.s. du bekommst PN.

__________________
Versuchs nur und siehe du kannst

______________________________________________________
Ansprechpartnerin für Schilddrüsenkranke in Borken und Umgebung
18.12.2009 08:42 melisah ist offline E-Mail an melisah senden Beiträge von melisah suchen Nehmen Sie melisah in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie melisah in Ihre Kontaktliste ein
Tienchen Tienchen ist weiblich
Vielschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 02.10.2005
Beiträge: 62
Alter: 54
Herkunft: Bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: Unterfunktion, AK unter Grenzwert
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1992, 1996

Themenstarter Thema begonnen von Tienchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Melisah,

ich finde beim besten Willen keine Telefonnummer.
Habe Dir meine aber schon länger als PN geschickt.

lg
Tienchen
18.12.2009 15:05 Tienchen ist offline E-Mail an Tienchen senden Beiträge von Tienchen suchen Nehmen Sie Tienchen in Ihre Freundesliste auf
mawa
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
habe erst heute seit langem wieder ins Forum geschaut. Über Parathormonmangel kann ich Dir leider nichts sagen, denn bei mir ist es zu hoch. Aber vielleicht kann Dir Frau Dr. Schlosser vom Universitätsklinikum Gießen-Marburg weiterhelfen, eine Expertin bei sek. Hpyerparathyreoidismus (Überschuß Parathormon). E-Mail : pluntke@med.uni-marburg.de
Sie ist zwar auch für Überschuß von PTH die Expertin, aber weiß dann doch bestimmt einen Rat oder Experten für Dich.
Alles Gute für Euch
mawa
31.01.2010 18:29
melisah   Zeige melisah auf Karte melisah ist weiblich
Internetbeauftragte


images/avatars/avatar-53.gif

Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 07.09.2005
Beiträge: 946
Alter: 55
Herkunft: NRW
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Schilddrüse wegen Knoten vollständig entfernt, Nebenschilddrüse ist nach der Reimplantation, nach 1,5 Jahren wieder angesprungen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tienchen,

ich bin momentan sehr wenig im Internet, da ich endlich Arbeit habe und somit wenig Zeit.

Zu dem Problem Deines Sohnes weis ich leider fast gar nichts, so kannst du es nur bei den Ärzten oder speziellen Selbsthilfegruppen für die Nebenschilddrüse versuchen. Wenn ich so etwas sehe bekommst du PN, ich arbeite für Selbsthilfegruppen.

Alles Liebe
Mechtild

__________________
Versuchs nur und siehe du kannst

______________________________________________________
Ansprechpartnerin für Schilddrüsenkranke in Borken und Umgebung
31.01.2010 19:40 melisah ist offline E-Mail an melisah senden Beiträge von melisah suchen Nehmen Sie melisah in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie melisah in Ihre Kontaktliste ein
Tienchen Tienchen ist weiblich
Vielschreiber




Treue-Sterne
Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.Seit über  36  Monaten registrierter User in diesem Forum.


Dabei seit: 02.10.2005
Beiträge: 62
Alter: 54
Herkunft: Bayern
Eigene Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto
Schilddrüsenerkrankung des Kindes: Unterfunktion, AK unter Grenzwert
Geburtsdatum des erkrankten Kindes: 1992, 1996

Themenstarter Thema begonnen von Tienchen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

mittlerweile sind es 11 Wochen.
Er hat nochmal Gips-Verlängerung für 5 Wochen bekommen.
Ich gebe ihm seit 4 Wochen, in Absprache mit HA, Dekristol 20000.
Seitdem wächst der Knochen, zwar langsam, aber immerhin.
Die Ärzte im Krankenhaus sagen nach wie vor, dass das nicht zusammenhängt.

Für mich und meinen HA ist der Fall klar.
Er wird den Vitamin D Spiegel regelmäßig kontrollieren.
Denke so machen wir nichts falsch.

lg
Tienchen
01.02.2010 11:00 Tienchen ist offline E-Mail an Tienchen senden Beiträge von Tienchen suchen Nehmen Sie Tienchen in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.ErwachseneErkrankungen der Nebenschilddrüsen (Erwachsene)Parathormonmangel

Die Beratungen und Informationen auf unserer Homepage, in unseren Foren, in unserem Chat, oder per E-Mail sind keine Ferndiagnosen und keine Behandlungsvorschläge. Sie sind keinesfalls eine Aufforderung zum Abbruch einer ärztlich verordneten Therapie zu sehen und fordern auch nicht zur Aufnahme einer Therapie ohne ärztliche Begleitung auf. Sie sind als reine (Laien-) Informationen und persönliche Meinungen anzusehen und ersetzen keineswegs eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung und/oder die fachliche Beratung durch einen (Kinder-) Arzt, durch einen Therapeuten oder durch einen Apotheker! Für Ihre Erkrankung empfehlen wir deshalb - unabhängig von der Inanspruchnahme von Informationen durch unsere Internetseiten -, stets einen fachkundigen (Kinder-) Arzt Ihres Vertrauens aufzusuchen. Nur dieser kann eine eingehende, individuelle medizinische und/oder ärztliche Untersuchung durchführen, Ihre Symptome, Ihr etwaiges Krankheitsbild und Ihren Gesamtzustand einschließlich eventueller Vorerkrankungen beurteilen. Auf Wunsch nennen wir Ihnen gerne entsprechende Ansprechpartner! Weder der Schilddrüsenbundesverband „Die Schmetterlinge e. V.“ noch dessen Vorstandsmitglieder, Ansprechpartner, Regionalgruppenleiter, Selbsthilfegruppenleiter und/oder Diskussionsteilnehmer übernehmen eine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit erteilter Informationen. Es gilt deutsches Recht, auch wenn Sie von außerhalb Deutschlands auf die Internetseiten des Schilddrüsenbundesverbandes „Die Schmetterlinge e. V.“ zugreifen.

Powered by Burning Board © WoltLab GmbH Besucher seit dem 1. Dezember 1999 Design by  Nefix.de